[Rezension] Witch Hunter - Virginia Boecker


 
Als die 16-jährige Elizabeth mit einem Bündel Kräuter gefunden wird, das ihr zum Schutz dienen soll, wird sie in den Kerker geworfen und der Hexerei angeklagt. Doch wider Erwarten retten weder Caleb, ihr engster Freund und heimlicher Schwarm, noch ihr Lehrmeister Blackwell sie vor dem Scheiterhaufen. Stattdessen befreit sie in letzter Sekunde ein ganz anderer: Nicholas Perevil, der mächtigste Magier des Landes und Erzfeind aller Hexenjäger. Er lässt sie heilen und nimmt sie bei sich und den Magiern auf. Denn längst ist im Hintergrund ein Machtkampf entbrannt, und Elizabeth spielt darin eine Schlüsselrolle. Nun muss sie sich entscheiden, wo ihre Loyalitäten liegen.
[ Quelle: dtv Verlag ]
Elizabeth ist eine Hexenjägerin, die schon seit ihrer Kindheit dazu ausgebildet wird Hexen und Magier aufzuspüren und gefangen zu nehmen. Doch plötzlich wendet sich das Blatt und die 16-jährige wird selbst der Hexerei angeklagt. Doch Elizbeth kann dem Scheiterhaufen gerade noch entkommen indem sie vom Magier Nicholas gerettet wird. Er und seine Freunde nehmen Elizabeth bei sich auf und bieten ihr Schutz. Doch was passiert wenn sich eine Hexenjägerin mitten unter Magier und Hexen aufhält?

Meiner Meinung nach gibt es viel zu wenige Bücher über Hexen. Genau deshalb hat Witch Hunter sogleich meine Aufmerksamkeit erregt. Spätestens nach dem Lesen der Leseprobe war klar, das ich gerne wissen möchte wie es weitergeht. Als ich schließlich das Buch anfing zu lesen, befand ich mich gleich mitten im Geschehen und erlebte wie Elizabeth mit ihrem besten Freund Caleb, für den sich auch etwas mehr empfindet, einige Magier an ihren Lehrmeister Blackwell ausliefert. Der abrupte Einstieg in die Geschichte hat mir unglaublich gut gefallen und der Autorin fiel es auch nicht schwer die aufgebaute Spannung gut zu halten. Wobei diese Spannung aber mehr mit dem Schmunzeln zu tun hatte als den Plot-Twists. Davon gab es mir nämlich einige zu wenig.

Der Schreibstil ist zwar lebhaft, interesseweckend und auch sehr humorvoll, doch statt spannende Wendungen überzeugt das Buch eher durch lustige Passagen. Ebenfalls interessant, aber doch nicht ganz das was ich erwartet hätte. Mitgefiebert habe ich größtenteils eigentlich nur deshalb, weil mir die Charaktere so gut gefallen haben. Ich hätte mir zwischendurch einfach ein wenig mehr Kribbeln gewünscht.

Obwohl mir Handlung eher so naja war, überzeugte die Autorin mit ihrem Schreibstil und besonders ihren Charakteren. Die Protagonistin ins Herz zu schließen fiel mir nicht schwer. Selbst die anfangs etwas arrogante Fifer hätte nach dem Lesen des Buches am liebsten geknuddelt. Ich mochte einfach alle Personen in diesem Buch unglaublich gerne. Sehr gut fand ich auch die unterschiedliche Charakterentwicklung, nicht nur von der Protagonistin Elizabeth sondern auch den Nebencharakteren die von der Autorin sehr gut ausgebaut wurden. Grundsätzlich hat mir das Lesen sehr viel Spaß gemacht und mich gut unterhalten, besonders am Schluss wird es noch einmal richtig spannend!

                                           
Eine spannendes Jugendbuch das bezüglich des Plots vielleicht einige Schwächen hat, aber den Leser trotzdem mitreißt und mit tollen Charakteren und einem interessanten Setting überzeugt. Mir hat das Lesen unglaublich viel Spaß gemacht und nun freue ich mich auf den zweiten Band!
4/5 Sterne

Mein herzlicher Dank geht an den dtv Verlag!

Kommentare:

  1. Ich freue mich auch schon so sehr auf den zweiten Band! Ich muss ihn mir dann wohl gleich auf Englisch schnappen, sobald er erscheint. Mir hat an dem Buch eigentlich alles gefallen, die Charaktere sind mir sehr ans Herz gewachsen, der Schreibstil und die Handlung waren auch super, ich war richtig begeistert :D

    Liebe Grüße,
    Noemi

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Jasi,

    Eine tolle Rezension von dir!
    Ich habe das Buch ebenfalls mit vier Sternen bewertet,
    da mir der letzte Funke gefehlt hat,
    aber gerade das Setting war wirklich toll,
    auch Elizabeth als Protagonistin fand ich klasse.
    Ich bin schon total gespannt auf Band 2,
    zum Glück erscheint er auf Deutsch ja schon im November. :)

    Liebe Grüße,
    Laura

    AntwortenLöschen
  3. Hallöchen,

    eine wirklich schöne Rezension... sowohl inhaltlich, als auch optisch *-*
    Ich bin auch ganz begeistert von der Welt, die Virginia Boecker da erschaffen hat... #teamskyler

    Ich lasse dann mal frech meinen Link da und würde mich über einen Besuch freuen,

    LG, Mary <3
    http://marys-buecherwelten.blogspot.de/2016/04/witch-hunter.html

    AntwortenLöschen

Wollt ihr mir einen Kommentar hinterlassen?
Danke ♥ Das freut mich!
Aber bitte kein Spam oder Beleidigungen.